PKV Anwartschaft bei Umzug ins Ausland

Durch meinen Umzug ins Ausland musste ich mich entscheiden ob und wie ich eine Anwartschaft auf meine private Krankenversicherung weiterführe.

Ich schreibe einen kurzen Artikel hierüber, weil man im Netz zwar viele Informationen aber wenig konkrete Zahlen zu diesem Thema findet.

Zuerst hatte ich versucht meine private Krankenversicherung weiterzuführen. Das ist letztlich an der Unkooperativität sowohl meiner privaten Krankenversicherung als auch der zuständigen Behörde im Ausland gescheitert. Die Krankenversicherung wollte ein notwendiges Formular nicht unterzeichnen, die Behörde stellte sich quer und wollte das alternative Formular nicht akzeptieren. Letztlich ging es um Haarspaltereien im Leistungsumfang. Nebenbei hätte mich der Spaß einen 40% Geltungsbereichzuschlag gekostet, da meine Wahlheimat nicht in der EU liegt. So wären aus 355€ mal eben 500€, wohlgemerkt ohne gesetzlichen Beitragszuschlag von 10%. Unterm Strich wäre es mir auch zu teuer gewesen. Deshalb also eine Anwartschaft.

Die Idee einer Anwartschaft ist, dass der aktuelle Gesundheitsstatus bzw. zusätzlich auch das Eintrittsalter eingefroren wird (Risikoanwartschaftsversicherung respektive vollständige Anwartschaft) und bei Wiederaufnahme der Versicherung dann zu günstigen Konditionen eine Weiterversicherung erfolgen kann. Die große Anwartschaft enthält also neben dem Risikobeitrag zusätzliche Altersrückstellungen.

Wenn ich mir in den kommenden Jahren eine schwere chronische Erkrankung zuziehe, kann ich mich bei der Rückkehr trotzdem noch privat krankenversichern, ohne Risikozuschlag, und bei Wahl der vollständigen Anwartschaft wird zudem bei der Beitragsberechnung das ursprüngliche Eintrittsalter bzw. die bisher geleisteten Rückstellungen berücksichtigt.

Was kostet das nun also? Ausgehend von einem Grundbetrag für die Vollversicherung (ohne Pflegeversicherung) von 353€ ohne gesetzlichen Beitragszuschlag hat mir die Allianz zwei Angebote geschickt:

Risikoanwartschaft: 17,98

vollständige/große Anwartschaft 123

für die Pflegeversicherung entsprechend: 6,40€ bzw. 20,21

Die Beiträge entsprechen jeweils monatlichen Beiträgen.

Überlegen muss man sich: Will ich mich nach der Rückkehr weiter privat krankenversichern und wenn ja, dann definitiv bei der gleichen Versicherung? Wenn man diese Frage mit ja beantwortet, macht eine vollständige Anwartschaftsversicherung aus meiner Sicht Sinn.

Mein Berater meinte, dass bei steigendem Alter die Beiträge um ca. 12-15€ ansteigen. D.h. geht man mit 36 Jahren statt mit 35 Jahren in die privaten Krankenversicherung zahlt man monatlich rund 15€ mehr.

Mein Auslandsaufenthalt wird sicherlich begrenzt sein. Ich gehe aktuell von 1-2 Jahren aus. Das macht grob vereinfacht 1200 bis 2400€ an Altersrückstellung die aktuell mit 2,75% bei der Versicherung verzinst werden.
Dieses Geld ist weg, es bleibt auf jeden Fall bei der Versicherung. Ich profitiere nur davon, wenn ich mich weiter dort versichern lasse.

Da ich aktuell noch nicht weiß, ob ich nach der Rückkehr mich dort weiterversichern lassen will, habe ich mich für die kleine Anwartschaft entschieden. Hiermit behalte ich den Anspruch auf meinen Bi-Sex Tarif und sichere mich gegen Risikozuschläge ab und das mit einem aus meiner Sicht vertretbaren Beitrag. Hiermit halte ich mir die Möglichkeit offen später einmal in den Standardtarif zu wechseln.
Da ich aktuell noch relativ jung bin und selbst bei späterem Wiedereintritt die Beiträge daher nicht wesentlich höher sein sollten, spare ich mir das Geld der Altersrückstellungen. Wenn ich mich dort wieder versichern lassen sollte, könnte ich (ob wirklich sinnvoll sei einmal dahingestellt) immer noch einen Beitragsentlastungstarif mit einer Einmalzahlung oder kontinuierlichen Zuzahlungen abschließen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s