März 2017, at least some gain

Ich hatte schon befürchtet, dass der März der erste rote Monat seit Beginn des blogs wird. War er nicht! Bildschirmfoto 2017-04-10 um 19.04.42Bildschirmfoto 2017-04-10 um 19.05.15.png

Treibende Kraft waren die Apple-Aktien und die Rubel-Anleihen. Ingesamt ging es im Depot 1,60% nach oben. Die aktuelle 12 Monats-Performance beträgt 29,32%.

Die Aufteilung sieht folgendermaßen aus:

Bildschirmfoto 2017-04-10 um 19.09.13.png

Damit ergibt sich ein Verhältnis Aktien zu Anleihen von 64 zu 36%.

Eingezahlt auf mein Verrechnungskonto wurden Sparraten von Februar und März sowie die Zinsen der Rubel-Anleihen und die Ausschüttung aus dem EM-Bond ETF. Gekauft wurde nur der kleine Sparplan auf den MSCI-World. Der große Nachkauf in den die Einzahlungen geflossen sind ist in den April gefallen.

Wieder ein sehr zufriedenstellender Monat. Ich tippe, der April wird noch besser.
Im Rahmen meines Messebesuches auf der Invest plane ich ein Crash-Szenario durchzuspielen. Möglicherweise ergibt sich daraus, dass ich den Anleihen-Anteil doch etwas höher im Depot halte.

Eine etwas kitschige Finanzblogger-Analogie am Ende: Das Beitragsbild zeigt einen Magnolien-Baum, der vor ca 20 Jahren gepflanzt wurde.  Jedes Jahr wächst er ein Stückchen mehr und die Zahl der wunderschönen Blüten wächst exponentiell mit *aaaww*.

Ein Gedanke zu “März 2017, at least some gain

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s