Die Qual der Wahl

Aktuell treibt mich die Versuchung um, in eine private Krankenversicherung zu wechseln. Der einfache Grund: Ich würde jeden Monat ca. 130€ netto im Vergleich zur gesetzlichen Krankenversicherung sparen und wäre „besser“ versorgt. Ich bin jung und gesund, habe außer Routinekontrollen praktisch keine Arztbesuche. Diese vermeintlich qualitativ bessere Versorgung würde ich aktuell kaum bemerken. Es ginge also vorwiegend ums Geld. Weiterlesen

Man man man…

Apple hat Quartalszahlen präsentiert. Was soll man sagen, wieder viel zu gut. Mehr Iphones verkauft, mehr Macs, nur die Ipad-Verkäufe schwächeln. Knapp 18 Milliarden USD Gewinn. Genau nicht Umsatz, sondern Gewinn.

In den letzten Tagen war ich versucht, einen Teil der Aktien zu verkaufen und in Indexfonds umzuschichten. Zu groß ist mir die Abhängigkeit im Depot von einem Technik-Konzern, der immer mehr zur Fashion-Brand mutiert. Und jetzt das: Die Aktie heute knapp 6% im plus. Die Leute sind bekloppt.

Ich hatte hier ein wenig über meine Enttäuschung bezüglich der neuen Macbooks geschrieben. Die spielen im Apple-Konzern aber mittlerweile eine so wichtige Aufgabe wie der Gleichstellungsbeauftragte in Trumps Kabinett. Es ist letztlich bums, wie viel Macbooks verkauft werden. Was zählt sind die Iphone Verkäufe und die sind wieder gestiegen. Trotz mittlerweile langweiligem Design, perfektionierter aber wenig innovativer Technik und unverschämt hohen Preisen. Die Leute bekommen einfach nicht genug.

Und jetzt?
Tja, ich werde die Aktie wohl noch ein wenig behalten. Das Iphone 8 soll ja mit so einigen hardwareseitigen und desgintechnischen Schmakerln überraschen. Und das Verlangen der Welt nach Apple-Produkten scheint aktuell noch nicht gestillt zu sein.

bildschirmfoto-2017-02-01-um-18-09-13

Apple-Aktie am 01.02.2017 nach Verkündung der Quartalszahlen Q4/2016

https://www.computerbase.de/2017-01/apple-quartalszahlen-q1-2017/

http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-01/quartalszahlen-apple-verkauf-iphone-wachstum