Rolling Rubel

Ich hatte hier großspurig angekündigt meine Rubel-Anleihen bei einem Wechselkurs unter 65:1 zu verkaufen. Jetzt ist das hier passiert:

bildschirmfoto-2016-12-13-um-19-51-47

Der Trend ist eindeutig, der Ölpreis nimmt wieder Fahrt auf und der Rubel entwickelt sich parallel dazu für meine Investition glänzend:

bildschirmfoto-2016-12-13-um-19-53-26

Wenn man ein wenig weiter in die Vergangenheit schaut, wird klar, wie stark der Rubel im Vergleich zum heutigen Kurs einmal war:

bildschirmfoto-2016-12-13-um-19-54-25

 

Und jetzt?

Ich verkaufe nicht, weil ich im Moment davon überzeugt bin, dass der Trend anhalten wird. Die Anleihen haben noch eine Laufzeit bis März 2018 und mittlerweile kann ich mir vorstellen, sie bis dahin zu behalten. Wichtig wäre natürlich, dass der Kurs auch bei der Zinszahlung im Februar und im Oktober nächsten Jahres so gut bleibt. Die berühmte Glaskugel müsste man halt haben…

2 Gedanken zu “Rolling Rubel

  1. finanziellefreiheit schreibt:

    Das scheint ja super zu laufen mit der Rubel-Anleihe!

    Du bist Dir ja bewusst, dass Du hier sehr spekulativ unterwegs bist und das weniger langfristige Geldanlage als eben ein Navigieren auf der hohen See der Kapitalmärkte ist.

    Drücke jedenfalls die Daumen! Was ist Dein nächster Ausstiegszeitpunkt? Oder soll es einfach weiter besser werden und Du machst „hold to maturity“?

    LG,
    FF

    Gefällt mir

  2. meinkleinesdepot schreibt:

    Hey! Vielen Dank für deinen Kommentar!
    Hm schwierig, ich entscheide das einigermaßen spontan. Mir ist wichtig keinen Verlust mit dem Investment zu machen und davon bin ich aktuell weit entfernt. Solange der Kurs unter 80 bleibt entsteht immer noch eine Rendite von 7-8% p.a. (brutto). Im Moment habe ich kein Verkaufsdruck. Der Kurs hat sich sehr lange um die 40 bewegt, ich denke da macht ein Verkauf Sinn, vor allem wenn sich erneut politische oder wirtschaftliche Turbulenzen anbahnen sollten (z.B. neues Ölpreis-Tief). Von diesen Kursen sind wir aber im Moment noch deutlich entfernt und ich glaube ehrlich gesagt nicht an einen so raschen Wertzuwachs des Rubels. Meine Hoffnung ist, dass der Kurs langsam weiter fällt und sich irgendwo um die 60 einpendelt. Damit könnte ich gut bis 2018 leben =)
    Das ist der große Haken an den spekulativen Investments: Man ist ständig mit dem Problem konfrontiert „den richtigen“ Ausstiegszeitpunkt zu finden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s